Sag mal, trägst Du gerne eine Krawatte? Und ich sage Dir, wer Du bist. Strickkrawatten

Die Krawatte bleibt nach wie vor ein Bestandteil der Männergarderobe. Zwar wollten sie die Frauen erobern und die Designer möchten die Krawatte in den Frauenstylings sehen. Trotzdem bleibt angeblich der Halsbinder für immer das Attribut der Männlichkeit. Es gibt Männer, die den Schlips gerne kaufen und tragen und diejenigen, die sie echt hassen. Warum ist es so?

Anbieter der Krawatten, Strickkrawatten und alle sonstigen

Die Anbieter und Befürworter der Krawatten sind meistens die Sachkenner. Oft sammeln sie diese und haben in der Garderobe jede Menge von Seiden- oder Strickkrawatten. Sie achten auch, welche Halsbinder ihre Gesprächspartner tragen, besuchen die Geschäfte gerne auch während einer Dienstreise und kaufen einen. Sie haben den Sinn für Farbe, Muster, Fasson, Modetrends. Bei der Wahl lassen sie sich von Gefühl, Stimmung, Gelegenheit leiten. Sie entknoten die Krawatten immer und lassen ihnen verknotet im Schrank nicht hängen. Die Anbieter der Halsbinder können ihre Schlips auf alle mögliche Weisen binden. Sie bewahren diese in idealem Zustand und wissen alle über die Pflege. Für die Strickkrawatten nutzen sie bestimmt die Krawattenrollen, um diese am Haken nicht dehnen lassen.

Welche Persönlichkeiten sind die Anbieter der Krawatten?

Sie sind meistens die Augenmenschen und achten auch sehr auf eigenes Aussehen. Ihre Kleidungsstücke kombinieren sie sorgfältig. Wichtig sind für sie die Details, Einzelheiten, Farbgebung, Qualität. Von der Natur aus sind sie Ästheten, mögen die Schönheit, schöne Räume, scharen die schönen Menschen um sich, schenken eine besondere Aufmerksamkeit den schönen Frauen. Die Augenmenschen sind nach allgemeiner Regel die sehr gepflegten Männer. Unabhängig von Art der Krawatten (ob das Seiden- oder Strickkrawatten sind) sind ihre Anbieter die Männer mit einer starken Lebenswille und Selbstdisziplin, sie schätzen die Ordnung und Vorhersehbarkeit. Ihre Ansichten sind klar, bleiben auch eher unverändert.  Sie weisen die Gerechtigkeitsgefühl und Gesetzlichkeit auf.

Wenn Du die Krawatten nicht magst oder hasst

Diese Männer sind sehr unabhängig, autonom und frei. Sie wollen gemäß den bestehenden Regeln nicht vorgehen. Zwar akzeptieren sie die Normen, aber sie beachten diese nicht immer. Sie arbeiten lieber miteinander als rivalisieren, gerne sind sie auf eigene Hand tätig, ohne Überwachung und Kontrolle. Dann sind sie kreativ und wirksam. Und welcher Typ bist Du? Hast schon mal daran gedacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.